09.10.2022

Der Countdown läuft! Noch

0 Tage
0 Tage
0 Tage

Zum Marathon anmelden! Dabei sein als Helfer!

 

Leichtathletik: Magdeburg-Marathon
Von Uwe Scherz

Magdeburg. Schon zum siebten Mal fand am Sonnabend mit dem Magdeburg-Marathon der größte Lauf Sachsen-Anhalts statt. Die Organisatoren verzeichneten eine Rekord-Beteiligung von 5 900 Läufern auf den Strecken 4,2 Kilometer (km), 13 km, Halbmarathon (21,1 km) und Marathon (42,2 km).

Pünktlich um 10 Uhr gab der Oberbürgermeister Magdeburgs, Lutz Trümper, den Startschuss zu diesem perfekt organisierten Lauf. Die Strecke führte, wie auch in den vergangenen Jahren, an zahlreichen Sehenswürdigkeiten vorbei, wie am Alten Markt, Hundertwasserhaus, Dom über die Sternbrücke durch den Rotehornpark, den Elberadweg bis zum Wasserstraßenkreuz, wobei die 13 bzw. 21,1 km entsprechend vorher abzweigten, bis ins Ziel zwischen den Messehallen.

Bei gutem Laufwetter von zirka 10 Grad Celsius, aber teilweise recht heftigem Gegenwind, der besonders die Halbmarathon- und Marathon-Strecke erschwerte, erreichten die Teilnehmer aus dem Verbreitungsgebiet der Zerbster Volksstimme wieder gute Ergebnisse. Dabei ragten die beiden Marathonis Rudolf Gube (Deetz) und Jörg Husted (Zerbst) heraus. Toll sind auch die Podiumsplätze von Martina Rarek (Roßlau), Stefanie Kuhn, Marion Berg, Mario Raugust (alle Leitzkau), Dieter Scherz (Zerbst) sowie der dritte Gesamtplatz des Zerbsters Max Glöckner, der für den SCM startete. Erwähnenswert ist noch der zweite Halbmarathon von Nadine Höhne (Leitzkau) in guten 2:03,53 Stunden.

[ document info ]
Copyright © Volksstimme.de 2010
Dokument erstellt am 27.10.2010 um 05:17:57 Uhr
Erscheinungsdatum 27.10.2010 | Ausgabe: zex


VLG 1991 Magdeburg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.