09.10.2022

Der Countdown läuft! Noch

0 Tage
0 Tage
0 Tage

Zum Marathon anmelden! Dabei sein als Helfer!

 


Hubert Miehle und Torsten SchollaschFoto (von links nach rechts): Hubert Miehle und Torsten Schollasch
Der 7. Magdeburg-Marathon erreichte mit fast 6000 Teilnehmern einen neuen Höchstwert. Die Organisatoren Hubert Miehle und Torsten Schollasch stellten sich eine Woche nach der größten Laufveranstaltung im Norden Sachsen-Anhalts den Fragen von Volksstimme-Redakteur Klaus Renner.

Volksstimme: Hat die 7. Auflage des Magdeburg-Marathons Ihre Erwartungen erfüllt?

Hubert Miehle: Wir hatten uns für den 7. Magdeburg-Marathon einige Verbesserungen in der Organisation vorgenommen und haben auch Dinge in der Vorbereitung versucht zu optimieren. Natürlich, um letztlich mehr Läuferinnen und Läufer für unsere Veranstaltung zu begeistern. Veränderungen im Bühnenbereich bei der Siegerehrung sind bei den Teilnehmern sehr gut angenommen worden, so dass uns hier ein Qualitätssprung bei der Abwicklung der Ehrungen gelungen ist.

Torsten Schollasch: Auch beim Ablauf der Veranstaltung gab es keine wesentlichen Probleme. Sowohl die Ausgabe der Startunterlagen als auch die Streckenabsicherung und Verpflegung waren gut organisiert. An- und Abreisen funktionierten auf dem Messegelände gut, und es gab auch von vielen Teilnehmern ein positives Feedback. Insofern können wir als Veranstalter rundum eine positive Bilanz ziehen.

Volksstimme: Gibt es dennoch etwas zu verbessern oder zu verändern?

Schollasch: Natürlich beobachten wir unsere Veranstaltung mit selbstkritischen Augen. So gibt es am Start noch Reserven, um den gestiegenen Teilnehmerzahlen gerecht zu werden. Im Übrigen gibt es in unserem Gästebuch durchaus einige kritische Hinweise zu Details im Ablauf, die wir aufgreifen werden. Zum Beispiel Verpflegung, Streckenabsicherung und ähnliche vom Läufer selbst registrierte Kleinigkeiten, die man noch verbessern oder optimieren kann.

Volksstimme: Wie überbrücken Sie die Zeit bis zum 8. Marathon 2011?

Miehle: Zunächst versuchen wir, den Erfolg zu genießen. Natürlich arbeiten wir zeitnah die 7. Veranstaltung auf und ziehen für uns ein Resümee. Und dann beginnen wir ja schon mit den Vorbereitungen für den 8. Magdeburg-Marathon. So zum Beispiel Anzeigen schalten, Ausschreibung erarbeiten, neue Ideen entwickeln und diese im Verlauf des Jahres umsetzen. Neue Unterstützer begeistern und versuchen, noch mehr Helfer einzubinden, zählt auch zu den langfristigen Vorbereitungen.

Schollasch: Außerdem haben wir als Verein im nächsten Jahr noch einen wichtigen Höhepunkt. Die VLG 1991 feiert am 22. Januar 2011 ihr 20-jähriges Bestehen. Das muss auch gründlich vorbereitet sein.

[ document info ]
Copyright © Volksstimme.de 2010
Dokument erstellt am 30.10.2010 um 05:16:25 Uhr
Erscheinungsdatum 30.10.2010 | Ausgabe: sport

VLG 1991 Magdeburg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.