09.10.2022

Der Countdown läuft! Noch

0 Tage
0 Tage
0 Tage

Zum Marathon anmelden! Dabei sein als Helfer!

 

Leichtathletik | BSV Eickendorf und TSG Calbe beim 9. Magdeburg-Marathon erfolgreich

FotoPaula Nowak aus Eggersdorf (rechts) startete für Ecole Internationale Schulen in Magdeburg und siegte in sensationellen 1:00:59 Stunden über 13 Kilometer in der U 14. | Foto: O. Brandt

Magdeburg | Paula Nowak hat jede Menge Reserven. Die junge Läuferin aus Eggersdorf, die zudem für den Schönebecker SC in der Leichtathletik startet, zog beim 9. Magdeburg-Marathon am Sonntag nach 13 Kilometern sogar noch einen Zielsprint an und kämpfte gegen Annett Glas (vereinslos) - mit Erfolg. Die Elfjährige zog an der 29-Jährigen vorbei und erreichte nach starken 1:00:59 Stunden das Ziel. Damit sicherte sie sich in der Altersklasse U 14 den ersten Platz und in der Gesamtwertung von mehr als 500 Frauen den 16. Rang. Mit der zweiten Mannschaft ihrer Schule erreichte sie damit noch den achten Platz, die erste wurde Zweite. Anzeige

Vom BSV Eickendorf gingen elf Läufer über verschiedene Strecken ins Rennen. Über die 13 Kilometer waren in der Altersklasse W 50 54 Teilnehmerinnen am Start. Die Erstplatzierte aus Potsdam "war nicht zu bezwingen", konstatierte Heidi Schwenke, die sich aber einen starken zweiten Platz sicherte und hart kämpfen musste, um ihre Dauerrivalin Katrin Müller von der TSG Calbe hinter sich zu lassen. Die Saalestädterin erreichte einen ebenfalls hervorragenden dritten Rang. TSG-Teamkollege Andreas Broska (U 20) nahm in Magdeburg zum zweiten Mal in Folge teil und lief erst seinen dritten Halbmarathon überhaupt. Die Zeit von 1:39:49 Stunden bedeutete eine neue persönliche Bestleistung.

Foto Starker Auftritt: Horst Kühn vom BSV wurde im Halbmarathon in 1:50:40 Erster in der M 70. | Foto: O. Brandt

Diese kurze Distanz über 13 Kilometer absolvierten noch Edgar Wiechert, Bernd Möhring und Heinz Garz vom BSV, sodass in der Mannschaftswertung ein guter 28. Platz von insgesamt 212 Teams belegt wurde. Horst Kühn, der den Halbmarathon in Angriff nahm und den ersten Platz in der Altersklasse M 70 belegte, war mit sich und seiner Zeit von 1:50:40 Stunden sehr zufrieden.

Auf die Marathon-Strecke begaben sich die Eickendorfer Heiko Wendefeuer, Silvio Kelle, Michael Götze, Gunter Adam (der seinen ersten Marathon lief), Lothar Immenroth und Werner Schwenke.





Foto Marko Kegel von der Laufgruppe Calbe wurde über 13 Kilometer in 1:15:37 Stunden 43. in der M 35. | Foto: O. Brandt

Werner Schwenke war mit seiner Zeit durchaus zufrieden, trotz der Schwierigkeiten ab Kilometer 34. Von da an plagten ihn Wadenkrämpfe, sodass er mehrfach stehen bleiben musste. Den letzten Kilometer hatte er Damenbegleitung. Sie war 30 Jahre jünger und motivierte ihn zum Durchhalten, genauso wie die Zuschauer sowie die BSV-Fans inclusive der Vereinsfahne. In der Mannschaftswertung wurde von den Eickendorfern der sechste Platz von 22 Teams belegt.

Alle Ergebnisse des Laufs gibt es im Internet auf der Seite der Veranstalter.

www.magdeburg-marathon.eu

[ document info ]
Copyright © Volksstimme.de 2012
Dokument erstellt am 2012-10-24 02:14:37
Letzte Änderung am 2012-10-24 02:14:37

VLG 1991 Magdeburg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.